•  
  •  

Einzelunterricht

Bodenarbeit

Reiten

Pro h/Fr.70.-
Fahrspesen pro km/Fr. 0.80

Kurse

Buche deinen eigenen Kurs bei dir im Stall.

(ab 3 Personen)
Preis nach Absprache
Bodenarbeit
Die Bodenarbeit ist die beste Methode, dem Pferd in seiner Kommunikationsart, gerecht zu werden und als Reitvorbereitung unablässig. Das Pferd hat die Möglichkeit mich als ganze Person wahrzunehmen.
Die Linie zwischen dem Pferd und dem Mensch ist das Seil. Nicht irgend ein Seil, sondern eine physische Verlängerung von uns selbst. Das Seil soll dem Menschen mit seinem Pferd helfen, über verschiedene Distanzen, mit ihm zu kommunizieren. Je länger die Distanz zum Pferd wird, desto höher muss der Respekt des Pferdes sein. Respekt und Vertrauen wird aufgebaut über diese Distanz, die vorgegeben wird durch die Länge eines Seils.
  • Das Pferd soll lernen vom Druck zu weichen nicht gegen Ihn anzukämpfen

Reiten


Das Reiten ist das Resultat der Vorbereitung vom Boden aus. Wir sind nun soweit die Bewegung von Mensch und Pferd auf den Rücken des Pferdes zu übertragen. Dabei ist es sehr wichtig, dass wir dieselben Bewegungen wie am Boden auch auf dem Pferd anwenden. Das Pferd soll die Möglichkeit haben, sich voll und ganz auszubalancieren.
Die Emotionen des Menschen und des Pferdes in den Griff zu kriegen, spielt hierbei eine wichtige Rolle. Auch lernt man in diesem Teil, dass man das Tempo des Pferdes nicht durch einen Zügel regulieren soll, sondern durch eine Figur, die man reitet.
  • Gerade Linien = macht das Pferd schneller!
  • Kreise = machen das Pferd langsamer!
Zu Beginn der Ausbildung als Pferdemensch, sollte man sich das Ziel setzen wie ein Pferd zu denken.
Der Mensch muss immer den ersten Schritt zum Pferd machen, nicht umgekehrt. Dazu benötigt man als erstes und als letztes:
"EINSTELLUNG"
Unter Einstellung versteht man, ob man sich die Chance gibt, sich zu Verändern, für eine bessere Partnerschaft mit dem Pferd.